Kategorienarchiv: auf dem Laufenden gehalten

Ja, wir dürfen weiterhin nicht öffnen (aktuell bis zum 31. Januar 2021)… sowohl das Tor zu den Flauschies als auch die Tür zu unserem Flauschbox-Lädchens. Aber wir sind natürlich trotzdem weiterhin für euch da!

  • Via Facebook und Instagram versorgen wir euch so es uns unsere Zeit zulässt mit Bildern von den Flauschies und der ein oder anderen Begebenheit aus dem Alpakaalltag.
  • Mit unserem sonntäglichen Newsletter Alpaki-Espresso bekommt ihr (in der Regel) zum Frühstück einen kleinen Wochenrückblick ins Mailfach.
  • In unserer Online-Flauschbox könnt ihr euch nach Herzenslust durch all unsere flauschigen Produkte stöbern und bestellen. Wir schicken euch eure neuen Flauschigkeiten dann bequem nach hause (übrigens: ab 75 € auch versandkostenfrei) oder ihr könnt sie euch abholen… und da haben wir jetzt ganz neu gleich zwei Möglichkeiten für euch:

Abholmöglichkeiten für deine Bestellung:

  1. Abholung bei den Menschen der Alpakis in Mainzweiler
    Nach Vereinbarung (in der Regel am Abend ab 18 Uhr) könnt ihr euch eure Flauschigkeiten in der Hauptstr. 36 in Mainzweiler abholen. Sofern es die Arbeitszeiten der zwei Menschen zulässt, können wir auch tagsüber Abholzeiten vereinbaren.
  2. Abholung in der Butsch in Mainzweiler
    Während der Öffnungszeiten der Butsch könnt ihr euch dort eure Bestellung abholen.

    Wo?
    Stegbachstr. 10 in Mainzweiler

    Wann?
    Montag bis Freitag: 6.30 bis 12 Uhr
    Samstag: 6 bis 12 Uhr

So geht’s:

  1. In der Online-Flauschbox nach euren neuen Lieblingssachen stöbern und in den Warenkorb packen.
  2. Wenn ihr alles habt, könnt ihr weiter zur Kasse gehen, wo ihr euch weiter unten euren Abholort auswählen könnt.
  3. Achtung: erst wenn ihr Abholung ausgewählt habt, könnt ihr als Zahlungsart auch „Bei Abholung“ auswählen.
  4. Jetzt die Bestellung abschicken und die Vorfreude auf die Flauschigkeiten steigen lassen.
  5. Nun bearbeiten wir eure Bestellung. Sobald alles bereit ist, bekommt ihr eine Infomail. Dann könnt ihr euch auf den Weg machen.

Wir danken Nicole Sticher von der Butsch wie verrückt, dass sie uns die Möglichkeit zur Abholstation bietet! Und wir danken euch wie verrückt, dass ihr uns mit euren Bestellungen in diesen Zeiten zur Seite steht.

Wer noch pünktlich seine Flauschigkeiten unterm Weihnachtsbaum haben mag, sollte bis spätestens Freitag, den 18. Dezember um 16.30 Uhr seine Bestellung bei uns eingetippt haben. ACHTUNG: Auch die Bezahlung sollte bis dahin erfolgt sein. Nur dann können wir noch rechtzeitig alles für die Post fertig machen, so dass diese die Päckchen und Pakte zu euch auf den Weg bringen kann!

Die Deadline für unsere Patenschaften ist Sonntag, der 20. Dezember um 18 Uhr! Bis dahin sollten wir wissen, welches Patenalpaki welchen neuen Paten erfreuen darf. Die Bezahlung muss bis zum 21. Dezember um 16 Uhr erfolgt sein. Dann bekommen wir Patenurkunde und -schreiben noch rechtzeitig auf den Weg zu euch gebracht.

Für Gutscheine und unsere Seifen habt ihr Zeit bis spätestens Montag, den 21. Dezember um 18 Uhr (inkl. Bezahlung).

Einen digitalen Gutschein zum Selberausdrucken für alle Last-Minute-Geschenke-Käufer:innen klappt noch bis zum 23. Dezember um 18 Uhr (inkl. Bezahlung). Schreibt uns ins Bemerkungsfeld bei der Bestellung dann einfach dazu, dass ihr den Gutschein gern digital haben wollt. Dann machen wir ihn euch noch am Abend per Mail fertig.

Wir freuen uns euch beim Überraschen eurer Lieben zur Seite zu stehen. Bei Fragen ruft gerne an oder mailt uns!

Ihr habt es mitbekommen… bis 10. Januar dürfen die Alpakis nicht mit euch auf Tour. Das ist auch für die Flauschies hart. Denn das ein oder andere Wanderbandenmitglied bekommt nämlich langsam einen Lagerkoller. 🙈

Die Coronabestimmungen lassen uns aktuell leider auch noch keine Termine fürs neue Jahr planen. Sobald wir wieder auf Tour gehen dürfen, bekommen erst einmal all jene, die im November und Dezember coronabedingt ihre Begegnung nicht antreten durften, die Chance sich einen Termin zu sichern. Dann geben wir für alle anderen die freien Termine bekannt. Wir hoffen auf euer Verständnis!

Abonniert gerne unseren Newsletter Alpaki aktuell. Über den geben wir bekannt, sobald die neuen Termine online gehen! Mit unserem Newsletter Alpaki-Espresso könnt ihr übrigens allsonntaglich einen Einblick in den Alltag unserer Alpakis erhalten und somit ein klitzekleines bisschen die Alpakis hautnah erleben (auch in dem geben wir bekannt, wenn die neuen Termine online gehen).

Ganz müsst ihr aber nicht auf Alpakabegegnungen verzichten: Während unserer Samstagsöffnungszeiten besteht die Möglichkeit die Flauschies und unser Flauschboxlädchen zu besuchen und somit einen kleinen Flauschrausch mit den Augen zu erleben und sich eine Portion Flausch in Form von Mütze, Schal, Decke oder Socke mit nach Hause zu nehmen.

Frühaufsteher*innen kommen einfach zwischen 9 und 11 Uhr vorbei. Die Langschläfer*innen bzw. Nachmittagsausflügler*innen können sich gern ein Ticket für unseren Flauschrausch sichern.

Drücken wir uns allen die Daumen, dass wir da gut durch kommen und uns dann mit viel Freude im nächsten Jahr wieder ausführlich sehen können.

Bleibt gesund und haltet durch!

Die Coronabeschränkungen gehen weiter. Es war fast zu erwarten.

Die kommenden Wochen sind wir zwar wandertechnisch nicht für euch da, aber jeden Samstag bieten euch die Flauschies Gelegenheit zum Abschalten.

Wer mag kann jeden Samstag zwischen 9 und 11 einfach so vorbeikommen und die Alpakis (und uns) bei ihrer Morgenroutine erleben. Sprich: Ihnen beim Futtern und in den Tag starten zusehen. Wir beantworten alle Fragen rund um die flauschigsten Tiere all over the world (bei der Einschätzung sind wir vermutlich voreingenommen – es kann durchaus auch jemand anderes ein anderes Tier flauschiger finden…) und ihr könnt sie hachzend näher kennenlernen. Streicheln ist dabei nicht! Denn das mögen sie nicht – Wieso? Weshalb? Warum? Das erklären wir alles gerne.
Außerdem öffnen wir die Klappe zu unserem kleinen Flauschboxlädchen und man kann sich nach Herzenslust einem kleinen, mittleren oder gar größeren Flauschrausch hingeben!

Und auch die Samstagnachmittage bieten Gelegenheit die Alpakis zu erleben und noch nach dem ein oder anderen Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenk (oder Geburtstag oder ähnliches) zu stöbern. Da aber nur nach Voranmeldung und mit Ticket!

Das Ticket bzw. die Tickets (die man übrigens am Tag selbst auch als Gutschein im Flauschboxlädchen einlösen kann) gibt’s hier:

Wir freuen uns auf euren Besuch… und noch mehr, wenn wir nächstes Jahr wieder gemeinsam auf Tour gehen können! Wir… und die Flauschies vermissen es sehr! Hier könnt ihr noch ein kleines Stückchen mit Roy auf Tour gehen…

Nun kam also was kommen musste. Wir gehen in die nächste Wanderpause. Vom 2. November bis vorerst Ende November werden keine Schnuppertouren, Spaziergänge und Alpaka hautnah-Begegnungen stattfinden. Wir werden uns im Laufe der kommenden Woche mit allen, die bei uns eine Tour gebucht haben, melden und über Ersatztermine philosophieren.

Bleibt bitte alle flauschig zueinander. Wenn wir alle aufeinander aufpassen, dürfen wir hoffentlich bald wieder miteinander die Alpakis und andere schöne Dinge des Lebens genießen!

Eine gute Nachricht haben wir: Unser kleines Flauschboxlädchen wird weiterhin geöffnet haben. So könnt ihr euch mit kuscheligen Flauschigkeiten eindecken und flauschig durch die kommenden Wochen kommen. Diesen Samstag sind wir von 9 bis 11 Uhr für euch da. Für die kommenden Wochen schauen wir, dass wir noch ein wenig an den Öffnungszeiten feilen. Gut, dass wir schon ein Weilchen über unsere Adventsalternativen hirnen und dieses Konzept ggf. schon zu nächster Woche umgesetzt bekommen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Durchgängig hat unser Onlineshop für euch geöffnet. Dort könnt ihr schon mal stöbern, was es alles im Flauschboxlädchen zu erstehen gibt. Wir schicken euch all die schönen Dinge aber auch gern direkt nach Hause.

Allen, die trotz aller Beschränkungen immer hautnah dabei sein wollen, sei unser wöchentlicher Hinter-den-Kulissen-Newsletter Alpaki-Espresso ans Herz gelegt. Sonst gibt’s natürlich auch in den kommenden Wochen immer wieder flauschige Fotos auf Facebook oder Instagram zu sehen.

Wir hoffen, ihr kommt gut durch die Tage! Bleibt gesund!

In Anbetracht der aktuellen Coronazahlen gilt bei uns ab sofort eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht – sowohl während des Besuchs zu unseren Öffnungszeiten als auch während unserer individuellen Alpakabegegnungen. Gemeinsam und mit gegenseitigem Respekt schaffen wir es durch diese Zeiten zu kommen.

Wir danken euch für euer Verständnis und eure Rücksichtnahme!

Wenn die Menschen mit so komischen Dingern rumlaufen, setzt sich Casi auch was auf die Nase… Er findet’s schick, die anderen Alpakis lecker und klauen es ihm vermutlich ganz schnell wieder 😅🙈

Ganz ohne Mund-Nasen-Schutz dürft ihr uns weiterhin auf Facebook und Instagram folgen oder unseren sonntäglichen Alpaki-Espresso lesen!

Rums… schon wieder ein Jahr vorbei. Verrückt. Heute vor vier Jahren zogen Roy, Calypso, Casi und Edi bei uns ein. Damals noch in Baden-Württemberg. Mittlerweile sind wir also im Saarland und aus vier Alpakis sind 30 (DREISSIG!) Alpakis geworden. Was für eine verrückte Reise.

Apollos Ehrenplatz

Seit letztem Jahr begehen wir unser kleines Jubiläum nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge… denn als wir uns letztes Jahr freuten, dass uns Ciara mit einer kleinen Geburtstagsüberraschung beglückte, mussten wir ihren kleinen Hengst nur zehn Tage später wieder gehen lassen. Apollo ist nach wie vor in Gedanken bei uns und hat seinen Ehrenplatz im Unterstand der Mädels.

Auch im vierten Jahr ist schon wieder unendlich viel passiert. So viel, dass wir bisweilen gar nicht hinterherkommen, hier im Blog alles zu hinterlassen. Dafür aber Woche für Woche in unserem Alpaki-Espresso. In diesem bisweilen recht ausführlichen Wochenrückblick halten wir gerade auch für uns all die vielen Alltagskleinigkeiten unseres Alpakaalltags fest. Wir sind schon auch ein kleines bisschen stolz drauf, die ein oder andere Alpaki-Espresso-Sucht verursacht haben zu können. 😅🥰 Es ist schön zu wissen, dass es euch da draußen gibt, die ihr allsonntäglich sehnsüchtig ins Mailfach kiekt, um zu schauen, wie es den Alpakis die Woche über so ergangen ist!

Ja, unser Alpaka-Alltag ist schon recht ausgelastet geworden mit den mehr Alpakis. Da ist’s dann mitunter schon ein ganz schöner Drahtseilakt alles unter einen Hut zu bekommen. Schließlich haben wir uns im vergangen Jahr auch noch unser Traumhäuschen (also, das will’s mal werden… im Moment ist es noch eine große Baustelle) gekauft. Zu zweit jonglieren wir also Alpakas und alles was zu ihrer Versorgung gehört, die Hausbaustelle, unsere Brötchenjobs (ein dickes Danke an dieser Stelle mal an die Chefs, dass sie uns so flexibel agieren lassen) und natürlich die oberflauschigsten Begegnungen mit euch! Und wenn nicht gerade ein Virus die Welt in Atem hält, dann kommen da noch unsere Märkte dazu, die wir in diesem Jahr (nicht nur finanziell) schmerzlich vermissen!

Es war schon wieder ein verrücktes Jahr… und es kam schon wieder so viel anders als wir es uns vergangenes Jahr im September hätten denken können…

Drei neue Wanderalpakis verstärkten im Winter unsere Wanderbande (und dann kam… das Virus). Ein neues Adoptivalpaki gesellte sich zu uns, das sich mittlerweile auch schon prima eingewandert hat. Und neben diesem blöden Virus machte uns Martins Rücken mal wieder einen Strich durch die ein oder andere Rechnung.

Die Neuen in der Wanderbande:

Neuen Alpakinachwuchs aus den eigenen Reihen gab’s natürlich auch 🥰 Wir sind mächtig gespannt, wie sich die sieben kleinen Flauschies entwickeln. Und nachdem in den vergangenen zwei Jahren die Mädels in der Mehrzahl waren, überholten in diesem Jahr einfach mal die Jungs mit 6:1…

Unser Alpakinachwuchs 2020:

Sind sie nicht oberflauschig? Wir freuen uns sehr, dass es allen soweit gut geht. Ein paar Sorgen machen sie uns schon… der ein oder andere will noch nicht so richtig mit der Verdauung. Benromach hat eine kleine Lungenentzündung überstanden. Benvindo kämpfte anfangs mit der extremen Hitze…

Nun blicken wir gespannt aufs fünfte Jahr… mal schauen, welche Überraschungen es für die Alpakis, uns und euch bereithalten wird. 🍀

Danke, dass ihr uns begleitet!

Juhuu… der Umzug hat funktioniert. Am 1. August erscheinen wir nun im neuen Design und mit neuen Funktionen. Wir freuen uns wie bekloppt.

Sehr froh sind wir über unsere neue Tiergalerie. Da kann man nun auch ein bissel spielen und sich verschiedene Übersichten zusammenstellen, um zu schauen, wer wohin gehört und ggf. welche Funktion hat. (Und ja, der diesjährige Nachwuchs fehlt noch, kommt aber ganz sicher ganz bald!)

Auch unser Shop hat eine optische Neuausrichtung erfahren… an den Bildern müssen wir noch ein bissel ruckeln, aber sonst finden wir ihn sehr schick. Und die ersten Testbestellungen waren auch erfolgreich.

Wir haben versucht das aktuelle EuGH-Urteil nach besten Wissen und Gewissen zu berücksichtigen und fliegen nun ersteinmal blind. Will heißen: Wir tracken nix mehr mit Google Analytics mit. Wir werden demnächst ein anderes Tracking-Tool einrichten… aber so lange bekommen wir leider nicht mehr mit, wenn a) jemand auf der Seite unterwegs ist (und können so bei Aktualisierungsarbeiten leider nicht mehr warten, bis jemand fertig vorbeigeschaut hat…) oder b) jemand in einer Sackgasse landet, weil sich ggf. ein Link geändert hat. Wir bitten da also eventuell entstehende Unannehmlichkeiten zu entschuldigen… und ggf. Bescheid zu geben, dass da was war bzw. ist.

Sonst gibt es natürlich noch ein paar Minibaustellen, an denen wir in den kommenden Tagen (und Wochen und Monaten) noch feilen werden, aber soweit sollte (!) eigentlich alles wieder funktionieren.

Wer einen Fehler findet, der möge uns gerne Bescheid geben. Es kann durchaus sein, dass wir da noch was übersehen haben. Ihr dürft uns aber auch gerne Bescheid geben, wenn ihr die „neue“ Seite toll findet oder aber ganz schrecklich furchtbar… Vermisst ihr noch irgendwas? Immer her mit den Vorschlägen… aber auch immer bedenken, wir machen das hier im Zwei-Menschen-Betrieb nebenher…

Fehler, Wünsche, Infos, Rückmeldungen gerne per Mail an info@webertal-alpakas.de. Wenn irgendwas auf einer bestimmten Seite auffällt, dann bitte noch die URL mit in die Mail packen.

So… und jetzt stöbert gerne mal los und schaut euch in unserem neuen Online-Zuhause um.

Am Dienstagabend wird unsere Internetseite in den Baustellenmodus übergehen. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten fleißig gewerkelt und die Seite neu aufgesetzt. Ab Dienstagabend geht’s in die letzten Züge: Wir nehmen die letzten Anpassungen und Tests vor.

So denn alles gut geht, werden wir zum Wochenende hin wieder da sein… drückt die Daumen, dass das was wird.

Bis dahin sind wir natürlich über die anderen bekannten Kanäle erreichbar:

ACHTUNG für alle, die bisher unseren Blog abonniert hatten! Mit der neuen Seite werden wir das (aus Datenschutzvorgabengründen) abstellen. Wollt ihr weiterhin auf dem Laufenden gehalten werden und habt es noch nicht gemacht, empfehlen wir euch sehr dringend unseren Alpaki-Espresso zu abonnieren. Da gibt’s wöchentlich eine ordentliche Flauschportion ins Mailfach.

Wir sehen uns hoffentlich ganz schnell wieder… dann auf unserer quasi-neuen Seite unter der alten Adresse! 👋

Nun sind’se alle wieder nackig. Als schließlich das 23. Alpaki vom Schertisch hopste, war die Freude groß. Nun kann der Sommer kommen… er muss aber nicht so heiß wie die vergangenen zwei Sommer werden.

An insgesamt drei Tagen haben wir dank unseres letztjährigen Scherkurses bei Rüdiger und Martina Müller unsere Flauschies mit wahnsinnig tollen Helfern von ihrem Vlies befreit. Ein dickes Danke an unsere Helfer… und auch ein dickes Danke an Rüdiger und sein Team, die vermutlich gerade rund um die Uhr für uns Alpakahalter da sind, dass alles läuft und die Schermesser gut geschliffen schnellstmöglich wieder zu uns zurückkommen! Auch als unsere Schermaschine den Geist aufgab, stand uns Rüdiger zur Seite! Danke!

In diesem Jahr haben wir es (fast) geschafft von allen Alpakis noch kurz vor der Schur ein Foto aufzunehmen (bei den wenigen Ausnahmen gibt’s ein Archiv- bzw. Schertischbild), so dass ihr euch nun fröhlich durch die Galerie klicken könnt. Hättet ihr sie alle wieder erkannt?

Nach dem Scheren wird’s uns natürlich nicht langweilig… nächstes Projekt: Alpakageburten. Es kann jeden Tag soweit sein und wir hibbeln dem ersten kleinen Cria 2020 entgegen.
Kennt ihr eigentlich schon unsere ganz exklusiven Criapatenschaften?

10/113