Zucht

2016 verfielen wir, Corina & Martin Scherer, dem Alpakafieber. Nachdem wir verschiedene Züchter besucht und mit unseren Fragen ausgequetscht haben, war schnell klar: Alpakas müssen her. Wie es uns seitdem ergangen ist und weiterhin ergeht, kann man bei uns im Blog nachlesen.

Zunächst begannen wir unser Alpaka-Abenteuer mit vier Hengsten – drei Hobbyhengste und ein Hengst mit Zuchtpotential. Einfach auch um zu schauen, kommen wir mit den Tieren zurecht? Macht uns die Alpakahaltung Spaß? Liegt uns ihre ganz besondere Art? Die Fragen waren schnell mit Ja beantwortet und wir wuchsen gemeinsam mit unseren vier Hengsten. Die vier zu einer homogenen Gruppe, wir zwei zu halbwegs versierten Haltern. (Wir schreiben halbwegs, weil man wohl nie auslernt und es immer wieder Situationen gibt, die neu sind!). Gemeinsam mit Calypso, Edi, Casi und Roy reifte im Laufe des ersten Jahres der Plan von der eigenen großen Herde und somit der Zucht und so sind wir nun im mittlerweile dritten Jahr zu einem kleinen Zuchtbetrieb „herangewachsen“, der sich mit Leidenschaft und Freude den Alpakas verschrieben hat.

Im Frühjahr 2018 zogen wir mit den Hengsten von Baden-Württemberg ins Saarland auf eine ausreichend große Fläche und wenig später kamen die ersten Zuchtstuten dazu. Im Sommer 2018 wurden die ersten Fohlen in Mainzweiler geboren. Im Herbst 2018 vergrößerten wir unsere Stammherde um weitere wertvolle Genetik.

Unsere Zuchtziele sind in erster Linie gesunde Tiere mit Augenmerk auf einen korrekten Körperbau und einer hohen Faserqualität. Auf eine bestimmte Farbe sind wir nicht festgelegt. Uns gefällt die Farbvielfalt der Alpakas. Dass die Alpakas ihr natürliches Verhalten beibehalten ist uns sehr wichtig, ebenso wie eine entspannte Handhabe.

Aktuell besteht unsere Herde aus 12 Tieren: 4 Hengsten und 8 Stuten. In diesem Sommer freuen wir uns auf hoffentlich 3 Fohlen und halten Ausschau nach weiteren Alpakas, die uns in unseren Zuchtzielen voranbringen.

Mit dem regelmäßigen Besuch von Seminaren und Lektüre von Fachliteratur erweitern wir ständig unser Wissen:

Wissensaustausch mit erfahrenen Züchtern (ständig)
Show Richter Seminar bei Robin Näsemann (August 2017)
Transport von Kameliden vom AELAS e.V. (Februar 2018)
Bestandsbetreuung und Krankheitserkennung bei Henrik Wagner (April 2018)
Neonatalkurs mit Nic Cooper bei den Taubertal-Alpakas (Juni 2018)
Informationsveranstaltung zur Blauzungenkrankheit und Parasiten der Tierarztpraxis Peter Wagner (Februar 2019)

In unregelmäßigen Abständen treffen wir uns mit Züchtern und Haltern aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz zum Austausch. Bei Interesse nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Seit 2018 sind wir Mitglied im NWK-Verein (Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden e.V.) und dem AAeV (Alpaca Association e.V.).