Scherservice

Einmal im Jahr muss es runter: Das Vlies! Während das dichte Vlies im Winter idealen Schutz gegen tiefe Temperaturen bietet, kann es in den heißen Sommer zur Gefahr für die Tiere werden. Deshalb ist die Schur eine wichtige und erforderliche Maßnahme.

Seit 2019 scheren wir unsere Tiere selbst. Uns ist es wichtig, dass es den Alpakas dabei gut geht und legen (nicht nur) während der Schur großen Wert auf einen freundlichen und entspannten Umgang mit Tier und Mensch!

Du bist mit deinen Alpaka in der Region Saar / Mosel / Hunsrück / Pfalz daheim? Wir sind ein eingespieltes Team und kommen zu dritt zu dir und deinen Alpakas auf den Hof.

Die Alpakas werden auf einem nach unseren Bedürfnissen angepassten Schertisch geschoren. Das Vlies wird auf Wunsch direkt bei der Schur in drei Qualitäten eingeteilt, entsprechend geschoren und von uns abgenommen.

Bestandteil der Schur ist die Pflege der Füße, sowie eine Einschätzung, ob die Zähne gekürzt werden sollten. Die Zähne kürzen wir nicht und sollte mit dem behandelnden Tierarzt in Angriff genommen werden.

Wir legen großen Wert auf sauber geschorene Beine. Kopf und Schwanz werden entsprechend der Vliesqualität und entsprechend des Tierwohls getrimmt. Wir sind keine Fans des „Pudelstyles“!
Einen Eindruck von unserer Arbeit kannst du dir bei uns im Blog machen: Schur 2020

Unsere mobilen Preise 2022 (netto):

Wir kommen im eingespielten 3er-Team zu dir und bringen sämtliche Gerätschaften mit (u.a. Schertisch, Schermaschinen, Schermesser, Scheren, Notfall-Set).

Wir benötigen einen Helfer bzw. eine Helferin für die Schur. Wenn du das Vlies deiner Tiere verwerten möchtest, wird ein weiterer Helfer bzw. eine weitere Helferin benötigt.

Schur inkl. Fußpflege
– die ersten zwei Alpakas200 € (zzgl. MwSt.)
– jedes weitere Alpaka65 € (zzgl. MwSt.)
erhöhter Messerbedarf+ 10 € (zzgl. MwSt.) / Messer
Anfahrt: je Entfernungskilometer2 € (zzgl. MwSt.)

Buchung

Es ist wichtig, sich frühzeitig bei uns zu melden, damit wir dich in unserer Touren- und Terminplanung berücksichtigen können.

Bei einer möglichen Terminzusammenlegung wird dies bei den Entfernungskilometern berücksichtigt.

Scherbedingungen

  • die Tiere müssen trocken (auch die Beine) sein und nicht geschwitzt
  • ausreichend große ebene Stellfläche für den Schertisch (ca. 4 x 5 m), bei Regen muss dieser überdacht sein
  • Strom (ggf. Aufpreis kann ein Stromerzeuger mitgebracht werden)
  • Tiere werden von der Besitzerin oder vom Besitzer bzw. seinen Helfern oder Helferinnen zum Schertisch gebracht sowie weggeführt
  • soll die Wolle verwertet werden, sind entsprechend Tüten / Säcke / Behälter bereit zu halten
  • bitte vor der Schur angeben, ob eine Faserprobenanalyse gewünscht ist (Berechnung nach Aufwand)
  • ACHTUNG: Lamas scheren wir nur nach Absprache und Aufwand, ggf. erfolgt nur eine Teilschur

Alternativ: Scherservice bei uns vor Ort

Ihr kommt mit euren Alpakas nach Vereinbarung zu uns nach Mainzweiler und wir scheren sie hier bei uns. Ihr bringt eure Helferinnen bzw. Helfer mit. Drei, wenn ihr die Wolle verwerten wollt. Zwei, wenn ihr die Wolle nicht verwerten wollt. Auch hier gilt: Die Tiere müssen trocken sein.

Schur inkl. Fußpflege
– jedes Alpaka50 € (zzgl. MwSt.)
erhöhter Messerbedarf+ 10 € (zzgl. MwSt.) / Messer

Scherbedingungen

  • die Tiere müssen trocken (auch die Beine) sein und nicht geschwitzt
  • Tiere werden von der Besitzerin oder vom Besitzer bzw. seinen Helfern oder Helferinnen zum Schertisch gebracht sowie weggeführt
  • soll die Wolle verwertet werden, sind entsprechend Tüten / Säcke / Behälter bereit zu halten
  • bitte vor der Schur angeben, ob eine Faserprobenanalyse gewünscht ist (Berechnung nach Aufwand)
  • ACHTUNG: Lamas scheren wir nur nach Absprache und Aufwand, ggf. erfolgt nur eine Teilschur (wir haben keinen Scherstand vor Ort!)