Neulich bei uns im Mailfach…

Da trödeln wir ja immer noch fleißigst damit rum, dass unser Shop endlich so richtig rund läuft – weil irgendwas ist ja immer… und da schreiben uns dann liebe Menschen aus der Republik, dass sie gerne Dinge bestellen wollen. Finden wir toll und da freuen wir uns natürlich mächtig. Noch mehr freut’s uns, wenn wir dann zum Gelingen von Willkommensüberraschungen beitragen können. So nämlich auch Anfang Mai. Da sollten gaaaaanz dringend und schnell ein paar Alpaki-Ausstechformen auf den Weg gebracht werden, damit pünktlich zur Rückkehr ein paar Kekse auf dem Tisch stehen konnten. Besonders gefreut hat es uns, dass da auch an die artgerechte Haltung von Alpakis gedacht wurde und gleich zwei Ausstechformen benötigt wurden. Weil: ein Alpaki allein is nich so doll. 😉

Noch viel mehr gefreut haben wir uns, dass a) alles mit dem Verschicken geklappt hat und die Überraschung eine Überraschung werden konnte und b) wir dann auch noch ein Foto von den Kunstwerken zugeschickt bekamen! Tolle Sache… Und weil wir uns hier grad so freuen… teilen wir unsere Freude und präsentieren ganz schön schöne Alpaki-Kekse (da stinken unsere, die wir letztes Jahr gebacken haben, ganz schön ab):

Selbstverständlich kann man die nun auch in unserem Shop begutachten… Aber Achtung: Wir verkaufen nur die Ausstechformen! Die Kekse müssen selbst gebacken werden… 😉

Am Sonntag gibt’s ja viele Blumensträuße…


…neben solch einem schicken Blumenstrauß machen sich natürlich auch noch andere Sachen für die Mama zum Muttertag gut… Wem noch Ideen fehlen… wir hätten hier ein paar:

Zum Beispiel ein paar flauschewarme Alpakasocken für die ewigkalten Füße der Mama. Ich kann da aus Erfahrung sprechen. Kurz nach dem Anziehen werden die Füße ganz schnell wieder wohlig warm!

Aber auch ein paar selbstgebackene Alpakakekse sogen für ein Lächeln im Gesicht… Naja und wenn das mit dem Backen der Kekse jetzt vielleicht zu knapp wird… dann kann man ja einfach die Ausstechform verschenken und die Mama bäckt dann die Kekse. Eigentlich auch ganz clever 😉

So eine Seife mit hautpflegenden Alpakakeratin ist auch eine ganz feine Kleinigkeit für die Mama. Da gibt’s auch welche, die man für die Haarwäsche nutzen kann und so für seidigen Glanz sorgt!

Dann mal los… schnell noch ein Geschenk für die Mama besorgen 🙂

Ein fröhliches Osterfest!

Wir wünschen euch allen ein frohes Osterfest! Habt ein ganz wunderbar langes Wochenende mit lieben Menschen um euch herum und genießt die Tage! Wir haben ja auf jeden Fall zwei ganz liebe Menschen um uns! Wir hoffen mal, dass die auch ein bissel mit uns durch den Wald streifen 🙂 Wer noch spontan Lust hat… es gibt noch den ein oder anderen Osterwandertermin, der frei ist.*

Alles Liebe von den Webertal-Alpakis!

*Wer mag, melde sich einfach unter der 0176-820 45 396.

Willkommen, Mulchi!

Während die Alpakis sich freuen endlich wieder grünes Frischfutter direkt vor der Stalltür zu sich nehmen zu dürfen und den Rasenmäher zu geben, versucht sich hinter dem Zaun (zumindest aus Sicht der Alpakis) ein ganz anderer Mähgefährte bei uns einzuleben – nämlich die MDB Funkraupe Green Climber LV500, liebevoll von mir Mulchi getauft. Es tut mir wirklich leid für diesen Namen, denn auf der Mulchraupe prangen vor Stärke strotzende Bären. Aber für mich ist das Mulchi! Mulchi kann man nun gemeinsam mit Martin für Mäh- bzw. Mulcharbeiten in unwegsamen Gelände und an steilen Hängen anstellen. Zuhause wird Mulchi auf einer anderen Internetseite sein. Die ist aber gerade noch Baustelle…

Da die Alpakis nun aber jeden Tag auf Mulchi schauen dürfen und – zumindest für mich – ihr Einzug bei uns ein großes Ding war, musste ich sie hier einfach kurz vorstellen. 🙂

Alpakis genießen das Grün

Mulchi zieht ein

Outtakes -4-

Während wir am Donnerstag die letzten Vorbereitungen zum ersten Zaunbau treffen, schlängeln sich immer wieder kleine und auch größere Blindschleichen durch unseren Arbeitsbereich. Ganz schön mutig von denen… zumal wir immer mit irgendwas gefährlichem rumhantieren… so wie dem Spaten oder dem Rasenmäher…

Wenn man dann erstmal den ersten Schreck hinter sich gebracht haben, sind das wirklich schöne Tierchen 🙂