Aus dem Leben eines Alpakis #2 – Und dann besetzen die einfach unsere Wiese…

Diese Menschen… macht die diese Hitze offensichtlich total dösköppig und lassen die hier einfach alles schleifen und berichten gar nix mehr über uns. Muss ich das halt mal wieder übernehmen…

Wenn nämlich so ganz warme Tage auf einen Sonntag fallen, dann klauen unsere Menschen uns doch tatsächlich einfach so ein Teil von unserer Wiese. Ham die jetzt schon zwei Mal getan. Kommen die einfach mit so einer riesengroßen Decke zu uns ins Gehege und hauen sich in den Schatten. Da futtert man sich nix ahnend durch den Garten und schwups liegen’se da. Klar, dass Roy, Calypso, Casi und ich da erst ma kieken müssen, was da nun wieder passiert. Während Calypso ganz schnell wieder in den Futtermodus übergeht, ist Roy noch ein bisschen skeptisch und schaut sich das genauer an. Da hat der sogar an Martins und Corinas Fuß rumgeschnuppert. Ich dann später auch… wenn der Roy das kann, dann kann ich das ja auch… obwohl, ich hätte das bestimmt auch gemacht, wenn Roy nich geschnuppert hätte… Ich bin ja schon’n bissel neugierig und muss immer gucken, was da um mich herum geschieht. Casi war dann auch noch schnuppern. Und irgendwann auch noch Calypso. Wir waren uns alle einig: So ein Fuß is nix für uns Alpakis… lieber Gras und Heu. Als unsere Menschen dann irgendwann nicht mehr nach uns gekiekt haben, in den Himmel stierten – na, vielleicht haben’se auch ein Nickerchen gemacht… hab ich beschlossen, dass ich mich ja auch dazupacken und gemütlich im Gras liegen kann. So schlimm ist’s eigentlich gar nich, wenn unsere Menschen sich bei uns wohlfühlen! Das Leben kann schon ganz schön schön sein…

So sieht das dann übrigens aus:

Bis bald mal wieder
euer Edi!

Alpakas ganz anders…

Die letzten Ausläufer des Februars nutzten wir für eine kleine Auszeit. Wir machten uns auf den Weg an den See. Der Auftakt war ein Abstecher bei unserem Partner rund um tolle Alpakaprodukte Apu Kuntur (DA haben wir schon mal kurz drüber geschrieben) in Konstanz und schauten uns dort die kommende Winterkollektion an. Wir konnten alles ganz genau unter die Lupe nehmen und nachspüren, wie wundervoll weich und flauschig alles ist. Außerdem hatten wir im Vorfeld noch mal den aktuellen Katalog (den wir übrigens auch gerne weitergeben bzw. zuschicken…) gewälzt und uns die ein oder andere Klamotte zum genauer Anschauen rausgesucht. Fazit nach unserem ausführlichen Besuch: Boah wird das schöne Sachen geben im Herbst und boah fühlen wir uns mit Apu Kuntur sehr wohl!! 🙂

Für den Rest des Wochenendes ließen wir die Seele baumeln und überlegten, welche der vielen schönen Sachen wir für den Winter ordern würden. Und wo wir dann auch gleich beim Überlegen waren… gab’s auch noch viel Zeit für ausführliches Hirnen über Ideen… Wir haben also Hausaufgaben mit nach Hause gebracht. – So waren unsere Alpakis trotz unserer räumlichen Abwesenheit doch immer wieder mit bei uns!

Traumhafte Kulisse um die Seele baumeln zu lassen und an Ideen rumzuhirnen…

In Vorbereitung auf die bevorstehende Lieferung vieler toller neuen und nun auch schon bewährter Dinge von Apu Kuntur, wird es hier dann auf unserer Internetseite auch irgendwann (ich trau mich ja nicht „bald“ zu schreiben, weil irgendwas ist ja immer) einen Onlineshop geben. Die ersten Einrichtungsschritte sind auch schon vorgenommen. So sind wir seit dieser Woche ganz sicher mit SSL-Zertifikat zu erreichen. Nach ein paar Ruckeligkeiten sollte nun eigentlich alles reibungslos laufen. Yeah! (An dieser Stelle könnte ich ja auch mal ein dickes Dankeschön an unseren Hostmaster Hans-Jörg weiterreichen, der sich all meiner vielen Anfragen immer ganz geduldig annimmt und prompt umsetzt.)
Ganz still und heimlich werden jetzt auch – damit es auch wirklich wird – so nach und nach unsere lieferbaren Produkte online gestellt. Wer schon mal spickeln mag, der kann hier kieken. Aber Achtung… es ist noch Baustellenbetrieb! Bestellungen, die erzeugt werden, werden nicht verarbeitet. Wer etwas haben mag, der schickt uns am besten eine Mail an info@webertal-alpakas.de.

Wenn’s hier also mal’n bissel ruhiger ist… wir sind am Bauen. 🙂

Jetzt sind wir aber ersteinmal am Laufen… die Sonne lacht und die Alpakis freu’n sich sicher über Auslauf.