Das Vlies „zieht um“…

Kann sich noch jemand an unseren Beitrag aus dem Juni erinnern… als es darum ging, dass es vom Vlies zum Wollknäul ein langer weg ist?

Was soll ich schreiben… der lange Weg wird nun ein Ende finden. Statt mit ins Saarland umzuziehen, haben sich die allerfeinsten Vliese unserer Herren (und zwei anderer schöner Alpakis) auf einen kleinen Umweg über Österreich begeben. Dort werden sich die feinen Fasern nun durch die Bellfast Mini Mill ackern und als bestimmt superflauschige Wollknäulse direkt auf den Weg ins Saarland machen.

Und so sah das dann aus… in einer riesigen Kiste haben ca. 10 Kilo Alpakavlies ihren Platz gefunden… und sind – lt. Sendungsverfolgung – aktuell noch unterwegs in die Wollmühle. Hoffentlich vertragen die sich da alle drin 😉


Ich bin (ja mal wieder) mächtig gespannt… wie viele Knäulse jedes der Vliese ergeben wird… und wie sich diese dann zu flauschigen Mützen, Schals verstricken wird.

Vorbestellungen nehmen wir ab sofort gerne per Mail (info@webertal-alpakas.de) oder Telefon (0179-4606758) entgegen.

Webertal-Alpaka-Wollknäul

Für mehr Flauschigkeit in der Welt…

Sind alle gut angekommen im neuen Jahr? Die Jungs haben das Geböller der Nachbarschaft gut überstanden und sind gut ins neue Jahr gestartet.

Nach dem gestrigen Silvesterbeitrag rumorte die Überlegung im Kopf, dass man ja eigentlich sehr viel mehr Alpaki-Fotos zeigen müsste… Ausreichend vorhanden sind sie ja… Knipsen wir die Jungs immer wieder mit Begeisterung… Denn so ein Alpaki hat schon was von einem Sonnenuntergang… davon kann man ja auch nicht genug fotografieren und wir wissen alle: Die Fotos sind natürlich nie gleich.

Heute Vormittag wurde er dann gefasst… der Vorsatz, sehr viel mehr Flauschigkeit und Grinsen in die Welt zu bringen… mit Alpakifotos… das versuchen wir nun also… mittels eines Instragram-Accounts webertal_alpakas. Dort wird’s jetzt also ganz regelmäßig (der Plan ist ja täglich) Fotos von unseren Alpakis geben. Es darf gefolgt und geliked und geteilt werden.

Den Auftakt macht heute Roy…