Da ist sie… die Webertal-Alpaka-Patenschaft!

Immer wieder wurden wir gefragt… immer wieder haben wir vertröstet… Jetzt haben wir’s endlich organisiert bekommen und unsere Patenschaften stehen in den Startlöchern.

Wer mag, darf sich nun eines unserer Patenalpakis aussuchen und sich selbst oder anderen Freude schenken… und ganz nebenbei unser Projekt Webertal-Alpakas unterstützen. Denn die Patengelder unterstützen beim Ausbau des Geheges, bei Anschaffungen zur Pflege der Alpakis sowie bei Futter-, Tierarzt- und Laborkosten.

Jeder Pate erhält eine ganz persönliche Patenurkunde sowie ganz persönliche Patenpost vom Patenalpaki. Außerdem wird es im Herbst ein Patenfest geben, zu dem wir dann herzlich einladen und einer unserer mittlerweile heißbegehrten Kalender ist für den Paten fest reserviert – und je nach Patenschaft besteht natürlich auch die Möglichkeit das Patenalpaki zu besuchen. Ein Alpakaspaziergang runden das ganze mitunter ab (aber Vorsicht… nicht jedes Alpaki ist ein Wanderalpaki… weswegen da dann also nicht zwingend das Patenalpaki mit von der Partie ist… aber… wir müssen es vermutlich nicht extra dazu sagen… die Wanderalpakis sind ja alle durch die Bank weg auch voll flauschig…). Ach so… und es gibt die Möglichkeit sich noch ein Überraschungspaket zum Geburtstag zu sichern… nur mal noch erwähnt. Nicht, dass es dann heißt, das hätte man ja wissen müssen…

Bevor wir hier aber alles doppelt aufschreiben… gehe der interessierte Besucher ganz schnell auf unsere speziell eingerichtete Seite und kann dort alles ganz genau nachlesen… und wenn dann noch Fragen offen sind… dann kann man uns natürlich alle Fragen fragen. Ob per Mail, per Telefon oder persönlich. Alle Kontaktinfos gibt’s auf unserer Kontaktseite.