Die ersten Alpakas hautnah…

Zu Besuch auf dem Alpakahof Schwarzwald!

Nach all der Theorie aus Buch und Internet, wollten wir uns nun endlich ein ganz reales Bild von den Alpakas machen und was liegt da näher als mit jemandem zu reden, der schon jahrelang mit Alpakas zu tun hat? Das Internet verriet uns, dass gleich um die Ecke ein Alpakahof in Niedereschbach-Fischbach zu finden sei.

Zwei kurze Mails und ein nettes Telefonat später war vereinbart, dass wir vorbeikommen könnten. Und so machten wir uns am 24. April bei ausführlichstem Aprilwetter auf den Weg.

Es begrüßte uns ein ganz wundervoll restauriertes Bauernhofgebäude und schließlich auch Herr Engelhardt, der uns ohne viel Umschweife mit zum Alpakagehege nahm und uns dort Rede und Antwort stand. D.h. er stand eher Martin Rede und Antwort, ich war sehr und ausführlich mit schauen beschäftigt und ließ mich von den ruhigen Wesen in ihren Bann ziehen: Ich stand meinem ersten Alpaka zum Anfassen nah gegenüber und war hin und weg. Hachz! Unglaublich, was für eine Atmosphäre von diesen Tieren ausgestrahlt wird und mit welcher Bedächtigkeit und Ruhe, aber auch Ausgelassenheit und wie einträchtig sie sich durch die Gegend bewegen. Schrieb ich schon Hachz?

Nach einer viel zu kurzen Stunde war klar… wenn irgendmöglich, kommen hier Alpakas in den Garten.

Und am Abend fiel mir auf, dass ich vor lauter schauen und staunen und begeistert sein, völlig vergessen habe auch nur ein Foto von den knuffigen Tierchen zu machen…

Kommentar verfassen