Aus dem Leben eines Alpakis #3 – Die trau’n sich ja was!

Hallo, ich bin’s mal wieder… der Edi!

Mit unseren Menschen, da machen wa ganz schön was mit. Letzte Woche war’s gewesen. Bei allerschönstem Sonnenwetter… steh’n die zwei plötzlich in unserem Gehege… aber ganz merkwürdig… so in ganz schicken Sachen. Sonst ham’se immer so olle Sachen an, die irgendwie auch immer dreckig sind. Und so klobige Schuhe, wo man sich weh tut, wenn man denen „aus Versehen“ auf die Füße tritt. Oder die sind sportlich angezogen… dann heißt das in der Regel, dass wir zu tun haben und durch den Wald stapfen. Aber diesmal… diesmal war’n’se ganz schick! Corina hatte sogar was an, was keine Beine hatte. Verrückte Sache, sag ich euch! Und das verrückteste… die hatten (wie so oft) ihre Fotoapparatknipsdinger mit so’nem komischen langen Stehdings dabei und wollten gar nicht uns fotografieren. Die ham sich selber fotografiert! Das ging ja mal gar nicht. Calypso, Casi und ich haben dann beschlossen, dass wir uns hinter ihnen ganz einfach mal in Reihe in die Wiese packen und gaaaaanz süß aussehen. Das können wir ja!!1elf Was soll ich sagen… es hat geklappt… Sie haben wieder uns fotografiert 😀

Anschließend ham wa’se dann mal machen lassen, was’se machen wollten. Weil der Roy hat uns dann erzählt, dass die zwei geheiratet haben und jetzt beide den gleichen Nachnamen haben und das bei den Menschen wohl was ganz besonderes ist und immer alle Welt Fotos von den Sachen sehen will, die man an dem Tag angehabt hat. Und weil wa – clever wie wir nun mal sind – liegengeblieben sind, sind wir jetzt auch auf dem Foto zu sehen und alle können schauen, was wir an dem Tag angehabt haben… Gnihihi!

So… und nun wollt ihr bestimmt auch sehen, was die so fotografiert haben, oder?

Bis bald mal wieder,
euer Edi

Ein Kommentar zu “Aus dem Leben eines Alpakis #3 – Die trau’n sich ja was!

Kommentar verfassen