Wochenendausflug

Die erste Woche nach dem Urlaub ging ganz schön schnell vorbei… und wir haben neben dem normalen Alltagstrott auch ganz schön viel hinterm Haus geschafft. Das Ziel die eigenen Alpakas Ende August bei uns laufen zu haben, könnte erreicht werden.

Für den Sonntag, der als definitiv arbeitsfrei ausgerufen wurde, haben wir uns bei Marion Zeeck angemeldet, um mit ihren Alpakas eine Runde zu laufen. Schön, dass das auch geklappt hat. So trafen wir pünktlich um 10 Uhr bei ihr ein und machten uns auf den nun schon bekannten Weg zu den Alpakas.

Leonardo und Cosmea sollten unsere „Wanderalpkas“ werden. Die zwei von den anderen zu separieren war schon mal ganz schön spannend. Als Cosmea dann ersteinmal in den Sitzstreik ging, war die Aufregung komplett. Die Lösung: Ihre Freundin Lia sollte mitkommen. So sind wir dann schließlich zu sechst eine kleine Runde zwischen Feldern von Isingen gelaufen.

Im Anschluss gab’s noch sehr viel Alpaka hautnah… Das war ganz schön schön. Anfangs etwas befremdlich, wenn da kleine Alpakaschnuten eine Salzmischung aus der Hand schlecken, aber schließlich ganz schön knuffig. Cosmea war bis zum Ende der Runde wieder entspannt auf und in der Gruppenkuschelrunde ordentlich auf Kuschelkurs. Hachz!

Kommentar verfassen