Milano

Geburtstag: unbekannt
Farbe: braun

Spitzname: er hat noch keinen
Einzugsdatum: 15. Januar 2022

Infos

Milano kam im Januar 2022 nach einem Hilferuf auf Probe zu uns. Bei ihm kam ein unglücklicher Mix aus Unwissenheit (der Vorkäufer) und Geldgier (des Verkäufers) zusammen und der arme Kerl geriet in eine für ihn mehr als ungünstige Konstellation – allein als Hengst bei Stuten, die er irgendwann versuchte zu beschützen, was zur Folge hatte, dass niemand mehr an ihn oder die Stuten herankam. Bei uns bekam er die Chance sich vielleicht doch noch einmal in einer Hengstherde zu fangen und halbwegs „normal“ als Alpaka leben zu können.

Wir sind mehr als froh, dass das geklappt hat. Nach einer Eingewöhnungsphase mit Edi und Casi wurde er in der Hengstherde aufgenommen und hat sich dort gut eingelebt. Wir merken, dass er ab und an Triggermomente erlebt, in dem er in sein altes Verhalen zurückfallen möchte, weswegen wir all unsere Besucher vorwarnen! Er wurde leider in seiner Jugend zu sehr auf den Menschen geprägt, so dass die Grenzen für ihn nicht eindeutig sind.

Milanos Schicksal hätte nicht sein müssen. Leider werden aber mehr und mehr Alpakas verkuschelt. Einmal mehr macht es deutlich: Informiert euch bevor ihr Alpakas kauft. Sie sind keine Streicheltiere und sollten nicht allein bzw. in gemischten Stut- und Hengstherden gehalten werden!!

Faserwerte

2022 25,7µ // SD 6,2µ // CV 24,1µ // CF 82,4%
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner