Baum fällt

Der Dienstag brachte die Gelegenheit den verpassten Baum vom Samstag nachzufällen… Martin durfte nicht arbeiten, weil am Mittag ein Zahnarztbesuch anstand, ich musste noch nicht arbeiten, weil der Dienstplan erst den Mittag als Anfang vorsah. Also beschlossen wir ganz spontan den Baum in Angriff zu nehmen… Zumal es endlich wieder aufgehört hatte zu regnen.

Bei mir war es ja der erste Baum… den ich hautnah beim Fallen miterleben durfte… und es war – nun ja – doch recht unspektakulär. Plötzlich lag der da im Garten. Das Hinterher war dann irgendwie aufregender… Entasten. Äste zur Seite packen und dann später schließlich noch auf den Anhänger wuchten, um das Grüngut zu entsorgen.

Nun ist aber ersteinmal Platz für den Zaun… Ma kieken, wann er kommt. 🙂

Ein Kommentar zu “Baum fällt

Kommentar verfassen