Alpakafakten

  • Alpakas gehören zur Familie der Kameliden und sind mit Lamas und Kamelen verwandt
  • ihre Heimat ist die Andenregion Südamerikas
  • zwischen 5.500 und 3.500 v.Chr. begann man Alpakas als Wolllierferanten zu züchten
  • als Uralpaka gilt das Vikunja, das noch heute in den Anden zu finden ist
  • es gibt zwei Alpaka-Rassen: Huacaya-Alpakas & Suri-Alpakas
Huacaya-Alpakas – frisch eingezogen im Webertal (September 2016)
  • Körpergröße: 80 bis 100 cm (Schulterhöhe)
  • Gewicht: 50 bis 80 kg
  • Lebenserwartung: 20 bis 25 Jahre
  • Nachwuchs: 1 Fohlen (Cria) pro Jahr (ca. 350 Tage Tragezeit)
  • Schur: 1x im Jahr im Mai / Juni
  • Wollertrag: 2 bis 4 Kg
  • Haltung: wenigstens 2 Tiere zusammen auf ausreichend großer Fläche